Geschenke zu Nikolaus

Am heutigen 6. Dezember fand Spiel 1 nach Colin Bell statt. In der Länderspielpause konnten wir Fans den Medien entnehmen, dass unser bisheriger Chefcoach den 1. FFC Frankfurt am Jahres Ende Richtung Norwegen verlassen würde und für die letzten drei Spiele dieses Jahr erstmal Matt Ross als Interimstrainer fungieren würde. Gespannt darauf wie die Mannschaft nach dieser grundlegenden Veränderung heute beim letzten Heimspiel 2015 gegen den SC Sand aufspielen würde, ging es nach Frankfurt. 


Dort spielte der Fanclub dann jedoch erst einmal Nikolaus. Es gab Geschenke für die Jugendmannschaften des FFC. Vor dem Anstoß übergab unser 1. Vorsitzender Ludwig Guril gemeinsam mit den Fanclub-Mitgliedern Otto und Ronny Trainingszubehör an die Abteilungsleiterin Mädchenfußball Marion Beier. Es gab es einen Stabilitätstrainer um die Mädchen nach einer Verletzung wieder fit zumachen sowie einen Quick-Feet-Trainer. Dieser dient der Verbesserung am Ball und fördert die Beweglichkeit. Außerdem erhielt Manager Sigfried Dietrich ein Fotobuch als Erinnerung an den Champions-League-Triumph im Mai in Berlin. 

Dann wurde endlich angepfiffen. Der FFC lief mit einigen taktischen und krankheitsbedingten Änderungen auf. Unsere Mädels spielten, so hatte man das Gefühl auf der Tribüne, befreit auf und es reihte sich eine Chance an die andere. Doch wie immer das altbekannte Problem: Der Ball wollte nicht ins Tor. Bis Maro einen Fehler der Torfrau von Sand ausnutzte und der Ball ins Tor kullerte. Fünf Minuten später erhöhte Mandy dann auf 2:0 bevor es in die Halbzeitpause ging. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Ende. Es gab noch einige Chancen u.a. von Ana-Maria, doch irgendwie ist es keine torfreudige Saison für Frankfurt. 


Nun stehen noch zwei Auswärtsspiel vor der Winterpause an. Nächsten Sonntag, den 13.12.,  geht es um 13 Uhr gegen Leverkusen als letztes Spiel der Hinrunde und dann am Freitagabend, den 18.12. um 18:30 Uhr beginnt gegen Essen die Rückrunde.