Köln, Köln, wir fahren nach Köln!

Am 4. Spieltag hieß es heute "Köln, Köln, wir fahren nach Köln!".

Ja richtig gehört mitten in der Saison ging es in die Domstadt und nicht wie sonst erst am Saisonende zum DFB-Pokalfinale, denn die Damen des 1.FC Köln sind ja ein Aufsteiger dieser Saison.

Gut gelaunt machten sich einige Fans unabhängig vom Fanbus früh auf den Weg Richtung Köln. Es war tolles Wetter gemeldet worden und so wollten diese Fans noch das Rheinufer unsicher machen. Außerdem war Köln Marathon, was die Anreise sowie diverse Aktivitäten verschwierigte. Frühzeitig angekommen genoß man dann die Sonne am Rhein und vergnügte sich mit einer Partie Minigolf bevor es dann endlich ins Stadion ging. 

FFC Fans am Rhein in Köln
FFC Fans am Rhein in Köln

Dort kam man zeitgleich mit dem Fanbus an, so dass man geschlossen ins Stadion einmaschieren konnte. Wieder wurden wir vor dem Anstoß mit Cheerleader, wie schon in Freiburg, bespaßt und die typischen Kölner Karnevallieder durften natürlich auch nicht fehlen. Beflügelt vom unentschieden von Wolfsburg und der Niederlage von Potsdam gaben wir Fans dann beim Anfeuern alles. Wir sahen viele Chancen in der ersten Halbzeit und leider sahen wir auch unsere Nummer 27 Peggy nach einem unglücklichen Zusammenprall mit Simon zu Boden gehen. Peggy musste dann ausgewechselt werden. Sie hatte sich zwei Schnitte im Gesicht zugezogen, die genäht werden mussten. Dann fiel endlich das 1:0 für uns durch Mandy Islacker. Auch die zweite Halbzeit begann wieder mit einigen Torchancen für uns, die jedoch auch nicht ins Tor reingehen wollten. Bis dann mal wieder unser Ruf "Ecke, Ecke, Ecke - Tor, Tor, Tor" zum Erfolg führte und Marith Prießen zum 2:0 Endstand einnickte. 


Am Mittwoch ist dann endlich wieder Championsleague. Auch hier versuchen so viele Fans wie möglich in Lüttich dabei zu sein. Und am Sonntag um 13 Uhr ist dann Wolfsburg bei uns zu Gast am Brentano.