Sommerpause & Saisonvorbereitung


Die Sommerpause verbrachte ein kleiner Trupp FFC-Fans in Kanada bei der WM. 

Der FFC-Banner durfte dabei nicht fehlen, genauso wenig wie das Fan-Ur-Gestein Michael "Börner" mit seiner weltberühmten Kuhglocke, die man deutlich bei den TV-Übertragungen hören konnte. Die ersten 3 Wochen verweilte die Gruppe in der Hauptstadt Ottawa. Die spielfreien Tagen wurden für Ausflüge in die Natur, die umliegenden Städte und auch zu den Niagarafällen genutzt. Zum Viertelfinale in Montreal gegen Frankreich erfolgte für die meisten auch der erste Unterkunftswechsel, sodass auch die zweitgrößte Stadt genauer besucht werden konnte. Leider war im Halbfinale gegen die USA Endstation für die deutsche Nationalmannschaft, die später auch noch das Spiel um Platz drei gegen England verlor. Dies sollte unseren Reisetross allerdings nicht davon abhalten die letzten Tage eines langen Kanadaausfluges in Vancouver zu verbringen, wo das Finale stattfand; schließlich konnte man hier auch mit Ali Krieger und Saki Kumagai zwei ehemalige FFC-Spielerinnen auf dem Platz beobachten. Kozue Ando verletzte sich ja schon früh im Turnier schwer, reiste nach einer Behandlung in Japan aber extra für das Finale wieder an. Wir konnten ihr noch am Abreisetag am Flughafen in Vancouver alles Gute für die weitere Genesung wünschen.  

Dann nach der WM erfolgte ein kleiner Schock für alle Fans des 1. FFC Frankfurt. Unsere Torjägerin Celia Sasic gab ihr Karrierreende bekannt. Das musste erstmal verdaut werden. Umso gespannter wartete man auf prominente Neuverpflichtungen. 

Erstmal konnten beim Trainingsauftakt dann die ersten Neuzugänge Linden, Clark, Groenen, Panfil und Möller begutachtet werden. Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Natio-Spielerinnen noch im wohlverdienten Urlaub. Es folgte ein erstes Testspiel in Langen gegen Neu-Isenburg, welches auch ohne Natio-Spielerinnen 29:0 gewonnen wurde. Dann ging es für einen weiteren Test nach Wetzlar. Gegen die Aufsteigerinnen in die 2. Bundesliga erspielte Frankfurt einen 2:0 Sieg in einer langweiligen Partie. 

 

Nun ging es für die Mannschaft ins Trainingslager nach Bad Hersfeld und auch hier reisten einige Fans, allen voran unser Anheizer Timo mit seinem Bruder Sven, hinterher. Dort konnte man dann als weitere Neuzugänge Sophie Schmidt und Emily van Egmond begrüßen und weitere Testspiele folgten. 

Am 8. August dann das erste Kräftemessen mit einem Ligakonkurennten. In Altendiez ging es gegen Hoffenheim zur Sache. Dort blieb es bei heißen Temperaturen bei einem 0:0. Vorne fehlte deutlich etwas.

Anschließend testete der 1. FFC Frankfurt noch in Luxemburg gegen den SC Freiburg. Endlich trat man mit komplettem Kader auf. Mittlerweile war Yuki Ogimi noch aus Wolfsburg als Kracher verpflichtet worden. Leider war dort die Kanadierin Schmidt immer noch nicht spielberechtigt. Dieses Spiel gewann man mit 2:0 und es lies hoffen auf die neue Saison. 

 

Am 25.8. folgt um 18:30 Uhr noch ein letztes Testspiel gegen die U16 von Wehen Wiesbaden, bevor dann am 30.8.15 um 11 Uhr endlich wieder der Ball am Brentano rollt. Zum Saisonauftakt werden wir die SGS Essen begrüßen. Wir sind schon voller Vorfreude auf eine hoffentlich erfolgreiche neue Saison.