Ecke, Ecke, Ecke - Tor, Tor, Tor


Heute gab es mal wieder ein Mittwochsspiel, wie so oft in dieser Saison bedingt durch eine Spielverlegung durch die Champions League am Wochenende. Trotz der ungewohnten Anstoßzeit um 18:30 Uhr unter der Woche fanden wieder einige treue Fans den Weg ins Stadion am Brentanobad um ihren FFC anzufeuern und sie sollten nicht enttäuscht werden. Heute galt es zu gewinnen um die Hoffnung auf eine Sensation am letzten Spieltag gegen Wolfsburg am 10.05. nicht zu verlieren.

 

Die Mannschaft spielte gut und bereits nach fünf Minuten traf Celia Sasic zum 1:0. Im Laufe des Spiels lieferten sich unsere Fans ein lautstarkes  Trommelduell mit einem einsamen Duracellhäschen aus Hoffenheim.

In der 25. Minute kam dann unser bekannter Ruf "Ecke, Ecke, Ecke - Tor, Tor, Tor" zum Einsatz und wurde belohnt. Erst dachten wir alle "oh nein, wieso schießt Maro die bloß flach", aber wir wurden eines Besseren belehrt, denn der Ball zappelte zum 2:0 im Netz. 

Svenja Huth hatte ein paar Chancen, aber der Ball wollte nicht rein. Dann ertönte wieder unser Ruf "Ecke, Ecke, Ecke - Tor, Tor, Tor" und siehe da Veró staubte nach einer Ecke zum 3:0 in der 60. Minute ab. Veró erhöhte dann auch noch nach einem schönen Lauf zum 4:0 Endstand. 

So erfolgreich wie heute, war unser "Ecke, Ecke, Ecke"-Ruf schon lange nicht mehr. 

 

Zeitgleich fand auch schon das Spiel Essen gegen Wolfsburg statt, das Wolfsburg ebenfalls 4:0 gewinnen konnte. Nun bleibt es sehr spannend in der Bundesliga und alles kommt auf den letzten Spieltag an.

Wer wird Meister? Wer schafft die Champions League Qualifikation? 

Für uns Fans heißt es dann alles geben - Klatschen, Trommeln, Singen und alle Fahnen schwingen. 

 

Fans und Mannschaft - ein Team!