3 Generationen im FFC Fanclub - eine Familie, ein Verein

Mit Stolz können wir vom Fanclub auf unsere „3-Generationen-Familie“ blicken. Denn die Familie Köbler hält nicht nur seit „Generationen“ dem FFC Frankfurt die Treue, sondern stellt  seit Januar 2015 nicht mehr nur das älteste, sondern nun auch das jüngste Mitglied im derzeit über 85 Mitglieder zählenden Fanclub!

Vater Karlheinz (75), Tochter Julia (40) und Enkel Malvin (10) sind im FFC Fanblock E nicht wegzudenken und bei allen Heimspielen und oft auch auf den Auswärtsspielen dabei.

Dem „Junior“ Malvin, selbst Torwart bei der TSG Wixhausen, wurde das FFC-Gen quasi schon in die Wiege gelegt. War er doch schon als Kleinkind bei jeder Partie im Kinderwagen dabei und wuchs dadurch in die „Fan-Szene“ hinein. Das kleine Lockenköpfchen fiel in seinem Wagen immer und überall auf und so „freundete“ er sich schon als Baby mit Steffi Jones an. Sein 1. Pokalfinale in Berlin „erlebte“ Malvin bereits im Mutterleib. Eigentlich schon ein richtig „alter Hase“ der Junior…

Mutter Julia spielte als Mädchen/Jugendliche selbst, zusammen mit Steffi Jones unter der bekannten Trainerin Monika Staab bei der SG Praunheim. So ist es natürlich nicht verwunderlich, dass Opa Karlheinz schon früh sein Herz für den Mädchen- und Frauenfußball entdeckte und bis heute fest dabei blieb.

Text: Martina Bech

Bilder: Julia Köbler, Carlotta Erler und Nicole Bech

Kommentar schreiben

Kommentare: 0