111 Gründe Frauenfußball zu lieben


Diese Woche erschien in der Reihe 111 Gründe im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag ein neuer Band, den wir euch nicht vorenthalten möchten.

 

"111 Gründe Frauenfußball zu lieben" von Rosa Wernecke, bekannt durch ihren Blog Spielfeldschnitte, und Stine Hertel handelt davon wieso wir den Frauenfußball so lieben und ist zugleich eine Liebeserklärung an diesen großartigen Sport.

 

Es liefert 111 Gründe, die uns als eingefleischte Fans klar sein sollten, aber man erfährt auch viel Neues aus den Anfangszeiten des Frauenfußballs in Deutschland.

FFC-Fans seien der 35. Grund  "Weil ein Bänderriss schließlich zum ersten Frauen-Fußball-Club Frankfurt führte" oder der 47. Grund "Weil Geld keine Tore schießt oder manchmal doch" empfohlen. Es gibt unzähliges zu entdecken, auch über ehemalige Spielerinnen wie Brigit Prinz, Heidi Mohr oder Renate Lingor. 

Besonders hervorheben möchten wir den 104. Grund "Weil es süchtig macht" über die Fans des 1.FFC Frankfurt. Dort werden bekannte Gesichter zitiert. So wurden unsere stellvertretende Vorsitzende Damaris Gernand und unsere Bloggerin Catharina Schwenke im Rahmen des Bundesligaheimspiels gegen Potsdam in der letzten Saison für das Buch interviewt. Was genau sie zu sagen hatten, könnt ihr ja nach lesen ;)

 

Es ist eine amüsante Lektüre für die fußballfreien Tage oder für lange Auswärtsfahrten mit dem Bus.

 

 

Rosa Wernecke und Stine Hertel
111 GRÜNDE, FRAUENFUSSBALL ZU LIEBEN
Eine Liebeserklärung an den großartigsten Sport der Welt
296 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-405-5
Originalausgabe | 9,95 EUR (D)